10 Dinge, die das Duett von Chavril schlimmer hätten machen können

[Es folgt: Eine Koproduktion von Kotzendes Einhorn und mir.]

via idolator

Es ist soweit: Avril Lavigne und Chad Kroeger haben ihren ersten gemeinsamen Track veröffentlicht. Alles nicht so schlimm sagen Kotzendes Einhorn und ich – denn es hätte wie immer alles schlimmer kommen können! Wer Utensilien zum Ohrspülen im Hause hat darf gerne das Lied der Eheleute anhören – und dann unsere Top Ten der Grauensvervielfachung lesen.

1. Ein Video. Wir sind uns sicher, dass das kommen wird. Aber geben wir es zu, es macht die Sache bisher einfacher. Und warum sind wir uns genau so sicher, dass die Haare von Avril und Chad Kroeger um die Wette dem künstlichen Wind (DRAMA!) standhalten müssen?!

2. Ein Video, in dem Nicolas Cage oder Keanu Reeves mitspielt. Oder beide. Die beiden prügeln sich dann mit Chad Kroeger um Avril, die sich mittlerweile dieselbe Frisur wie Chad zugelegt hat. Am Ende stolpert dann noch kurz Enrique Iglesias durch’s Bild, als Referenz an den alten Klassiker „Hero“ (checkt Ihr das Nickelback-Wortspiel? Harhar!) Ja, wir wissen, eine insgesamt gruselige Aussicht, aber dieses Schreckensszenario wird wahrscheinlich den Gruselfaktor des richtigen Videos um einiges toppen. (Wichtiger Edit: Kotzendes Einhorn mag Keanu.)

3. Wir können froh sein, dass nicht „Desire“ auf „Fire“ gereimt wurde.

4. Wir können froh sein, dass es keine Christmas-Version geben wird. Aber hey, wir wollen mal nicht den Tag vor dem Abend loben!

5. Ein Auftritt von Chavril bei „Wetten, dass…?“.

6. Wir können froh sein, dass keine RAP-Bridge gegen Ende des Songs kommt, weil das bei Rebecca Black so geil war. „Yo Chavril, listening to Anvil, you’re all from Canada, not from Panama.“

7. Eine extended Version von „Let me go“.

8. Rockige Gitarren, viel mehr rockige Gitarren. Ach, was sag ich?! Gitarrensolo!!! (Disqualifiziert für 9: Drumsolo, Saxophonsolo und Soli sonstiger Instrumente.)

9. Ein Nickelback-Cover des Ehepaars. Wobei… Den Shice gab es ja schon!

10. Avril hätte auch Casper heiraten können und dann mit ihm einen Song machen können – was obendrauf Punkt 6 erfüllt hätte. Und vermutlich auch drei, acht und eins.

Getaggt mit , , , ,

5 Gedanken zu „10 Dinge, die das Duett von Chavril schlimmer hätten machen können

  1. […] Eine kleine Koop mit Nadia. Wir haben 10 Dinge gefunden, die den Song “Let Me Go” noch schlimmer gemacht hätten. […]

  2. fresheima sagt:

    EY! Hast du grade Cas gedisst? Ich koch nie wieder für dich!

    Neeeein ❤ und so, ich hab grade herzlich gelacht!

  3. Propz für diesen eleganten Casper-Diss!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: