Allein auf dem Rolling Stone Park 2019: Quasi ein Livestream

07. November 2019, 09:01 Uhr

Liebes Tagebuch, heute ist Donnerstag, die ganze Woche schon ein ziemlicher Abschuss, heute abend muss/darf ich noch zum Ilgen-Nur-Konzert und nun hat mir Laura, mit der ich ja morgen e-i-g-e-n-t-l-i-c-h zum Rolling Stone Park fahre, grad geschrieben: „Hello! Schlechte Nachrichten. Ich bin absolut krank und kann mich eigentlich nirgends wo hinbewegen.“ RIP. VERDAMMT! Was nun? Muss absagen. Kann auf k-e-i-n-s-t-e-n 2,5 Tage alleine auf 1 Festival abhängen. ICH STERBE. Muss alles stornieren. Kann morgen auf gar keinen Fall fahren! Brauche erstmal Kaffee. A B S T U R Z!

07. November 2019, 12:21 Uhr

Liebes Tagebuch, habe mich bis zur Mittagspause wieder bissi sortiert. Bin doch ein harter Hund. Und habe mir gedacht: Wenn das kein Fall für die Female Festival Task Force ist, was dann? Fahre nun alleine zum RS Park. Habe im Europa Park-Hotel angerufen und ein Einzelzimmer geordert. Habe schließlich den ganzen Sommer über gerätselt ob ich mich jemals trauen würde alleine auf ein Festival zu fahren und hier muss ich nicht mal ein Zelt aufbauen. Und habe ein eigenes Klo, von der eigenen Dusche ganz zu schweigen. Packe das. Bin ja kein Schisser. Lade mir vor Abreise paar Serien aufs Tablet und kann mich im Notfall auch ins Hotel-Schwimmbad oder aufs Zimmer verpieseln und Schokolade vorm Fernseher essen. Wie bei einer Dienstreise. Ist ja so gesehen auch eine.

07. November 2019, 18:00 Uhr

Habe Feierabend und n-u-r Stress, muss packen, muss aber auch noch essen und zu Ilgen-Nur, werde später einfach alles in 1 Tasche schmeißen. HAUPTSACHE ICH VERGESSE MEINEN BADEANZUG NICHT. Und Hauptsache ich verschlafe morgen nicht, der Zug geht schon um 05:58 Uhr. Sterbe schon wieder. Aber ich muss da \ndurch. Ciao bye.07. November 2019, 23:45 UhrIlgen-Nur war ein Traum. Muss jetzt dringend in die Heia, sonst wird das morgen früh alles nix. Wecker klingelt vier Uhr.08. November 2019, 05:13 UhrDer Wecker klingelte viel zu früh, sterbe schon wieder. Memo an mich: Zukünftige Freizeitplanung unbedingt besser im Auge haben sonst frühzeitiger Tod durch Schlafmangel! Musste ungeschminkt zum Bahnhof, würde eh jede Art von Make Up beim Nachholschlaf im Zug wegsabbern. Jetzt noch paar Stunden im Zug schnarchen und dann bin ich mittags schon da.

08. November 2019, 14:23 UhrLiebes Tagebuch, bin eben in Ringsheim am Bahnhof gelandet und durch eine Verkettung glücklicher Umstände mit dem Künstler_innen-Shuttle zum Europa Park gefahren worden. Habe nun als erste Presse-Gestalt mein Bändchen abgestaubt. Und stapfe jetzt durch die Natur zum Hotel. Das ich hoffentlich gleich finden werde!08. November 2019, 15:59 Uhr

Liebes Tagebuch, bin vor 1 Stunde im Hotel angekommen und bin direkt mit 1 Bademantel in den Spa-Bereich abgedampft weil ich noch kurz aufs Zimmer warten muss. Hänge ja nicht wie ein Loser in der Hotel-Lobby ab (obwohl die sehr schön ist). Fühle mich wie Liz Taylor. Der Außenpool ist beheizt so dass man auch Außenbahnen zischen kann. Ein T-r-a-u-m.08. November 2019, 18:01 UhrLiebes Tagebuch, wie das in Freizeitparks so ist, habe ich 1 echt merkwürdiges Hotelzimmer bekommen. Sieht so aus:Abgefahren. Werde es an Decor Hardcore auf Instagram schicken. Weiß noch nicht ob ich im Pferdehochbett oder im normalen Kingsize schlafen soll. Das entscheidet wohl der weitere Verlauf des Abends!

O8. November 2019, 20:28 Uhr

Die ersten Konzerte (Bess Atwell, Alberta Cross, The Charlatans) hinter mich gebracht und Pommes gegessen. Nur einmal etwas mitleidig von einem sehr netten Paar mittleren Alters in 1 Gespräch verwickelt worden die mich evtl. als kauzige Alleinreisende identifizierten. Habe ich mir aber vielleicht auch nur eingebildet. Location ist schon so krass weihnachtlich geschmückt dass ich direkt den ersten Glühwein geballert habe.

Bess Atwell

09. November 2019, 09:31

Geschlafen wie 1 Stein, jetzt beim Frühstück eingecheckt und es gibt A L L E S, sogar Hashbrowns. Highlights gestern auf jeden Fall: Maximo Park. Omg. Habe mich sofort wieder wie 27 gefühlt. Meine Beine allerdings was anderes, war froh dass ich dann gestern mit der Schwebebahn zurück ins Hotel gondelte. Plan für heute tagsüber: Karussel fahren & Wellness. Werde so Tag 2 allein auf 1 Festival gut rumkriegen.09. November 2019, 17:52 Uhr

Liebes Tagebuch, so ein Quatsch welchen Schiss ich hatte alleine herzukommen. Allein a-l-l-e-i-n im Europa-Park zu sein ist so ein Traum der es möglich macht alle möglichen Kindheitsphantasien auszuleben (zuckerige Snacks en masse, rumschlendern wo man will, so oft hintereinander Karussel fahren wie man möchte). War 2x im Voletarium, so einem Panorama-3D-Flug, und habe im CanCan Coaster mein Frühstück gefühlt (im eher interessanten Sinne, höhö). Dann noch im Schwimm- und Dampfbad gechillt und nun mitten drinne in einem Volltreffer-Schedule: Joan as Police Woman und Billie Marten schon abgehakt, später folgen noch Elbow, Jessica Pratt und Steiner & Madlaina. Nun grad einen Burger inhaliert der so massiv war dass meine Hände eingeschlafen sind als ich ihn umklammert hab. Bin glücklich.10. November 2019, 12:48 Uhr

Liebes Tagebuch, huch, da scheine ich ja komplett im Festival-Getümmel untergegangen zu sein gestern. Es ging dann aber nochmal so ~richtig zur Sache~, und meine Highlights waren dann noch: Nathan Ball, JC Stewart (OMG) und Jessica Pratt (♡). War irgendwann dann aber so platt nach 1 langen Tag dass ich mich nur noch in die Schwebebahn geworfen habe um ins Bettchen zu düsen. 1 gutes Frühstück später sitze ich jetzt im IC nach Hause (den hätte ich fast verpasst, aber das ist 1 andere Geschichte). Bin nächstes Jahr auf jeden Fall wieder beim RS Park dabei. Und hänge vielleicht mal 1 Tag dran!

%d Bloggern gefällt das: