Schlagwort-Archive: Cultured Pearls

Astrid Norths Stimme ist meine Deluxe-Ersatzheizung

Astrid North, live @ Forum, Bielefeld

Ich war noch ein ziemlich junger Mensch als ich mich in Astrid Norths Stimme verliebte. Es war 1995, als sie als Fronterin der Cultured Pearls auf der Bildfläche erschien, und für mich war es damals tatsächlich eine kleine Revolution, dass auf einmal eine deutsche Band auftauchte, die zum Beispiel mit „Tic Toc“ einen Track raushaute, der tatsächlich international voll gesellschaftsfähig glitzern konnte: Zeitlose Musik, die für Soulpop fast schon klassisch und trotzdem der Zeit weit voraus interpretiert wurde.

Und dazu Astrid, die elegant durch die Videos flanierte und mich dazu brachte, meine Sade-Platten unter Staub verdrecken zu lassen. Und ich will gar nicht untertreiben: Bis heute ist Astrid North eine der besten Sängerinnen, die wir haben. Punkt. Wenn ihr irgendwelche not-germans mit Mucke aus unserem Lande beeindrucken wollt: Geht auf Nummer sicher, spielt ihnen einen Track vor, den Astrid singt, und dann ist Ruhe im Karton (es sei denn, die ausgewählten Hörer_innen haben van Goghs Ohr für Musik). Weiterlesen

Getaggt mit , , , , ,

Astrid North singt Euch ein Ständchen zum zweiten Advent

Astrid North - Cover "North"Oh, Astrid North. Ich muss ja sagen, Zeit meines Musik-Konsumentinnen-Lebens habe ich ab und an kräftig mit Musik aus deutschen Gefilden gehadert, immer wieder. Aber nie, niemals bei auch nur einem einzigen Track, den Astrid North eingesungen hat. Sei es als Solo-Artist, oder auch vorher, mit ihrer Heimatband Cultured Pearls.

Die Cultured Pearls waren in den 90ern und darüber hinaus für mich die Hoffnung, dass es auch in Deutschland möglich sein kann, durchgängig stylishe, wunderschöne Musik aufzunehmen – und zwar ohne dass sich hier und die paar obligatorischen Grütznummern einschleichen. Weiterlesen

Getaggt mit , ,