Schlagwort-Archive: Journalisten

Nicht nur zur Weihnachtszeit: Ein Jahr mit Salafisten

Kennen Sie diesen Mann? (Flickr (c) vince 42)

Kennen Sie diesen Mann? (Flickr (c) vince 42)

2012 – Wörter, die man dem Nullachtfuffzehn-Durchschnittsdenke-Journalist niemals hätte beibringen dürfen: „Salafisten“. Die Welt scheint um so vieles unerträglicher geworden zu sein, seit dieser Begriff (und die damit einhergehenden Ideen) der breiten Masse ins Gehirn geprokelt wurden. Nach „Migrationshintergrund“ ist „Salafisten“ auf jeden Fall eins meiner Lieblingshasswörter. Jedes Mal, wenn irgendwo irgendwer „Salafisten“ sagt oder schreibt, möchte ich am liebsten eine Kotztüte aufreißen.

Dass Menschen sich 2012 mit „Salafisten“ beschäftigen ist natürlich nix Schlimmes an sich. Es ist nur dann schlimm, wenn man die Dutzenden selbsternannten Orient- und Islamforscher_innen im eigenen Nah- und Fernfeld ertragen muss.  Islam- und Sonstwas-Experte kann man in Deutschland nämlich auch ohne entsprechende Ausbildung sein – vor allem, wenn man Journalist ist. Weiterlesen

Getaggt mit , ,