„Always joining the Gang“-Style: Support your local Refugee Protestmarch

Du bist in Berlin? Du hast heute noch nix vor? Du würdest gern was Sinnvolles machen, aber Du weißt noch nicht was? Dann gibt es heute einen heißen Tipp von mir: Besuch die Kolleg_innen am Brandenburger Tor und zeige Dich solidarisch. Ich schwöre, ich vergebe dafür hundert Coolnesspunkte an jeden der da mitzieht, und sei es nur für einen Abstecher auf einen Becher Tee.

Hart unterstützungswürdig nämlich: Der Protest der Flüchtlinge in Berlin. Vor dem Brandenburger Tor harren sie aus, gestern sind einige in den Hungerstreik getreten.

Die erste Nacht haben die Aktivist_innen ohne Schlafsäcke, Zelte oder ähnliches verbracht. Die Kundgebung vorm Brandenburger Tor ist angemeldet,  Schlafutensilien (und somit auch: Schlaf) sind aber verboten, ebenso Stühle. Trotzdem: Heute wollen die Hungerstreikenden eine weitere Nacht vor dem Brandenburger Tor verbringen.

Wanna say: „Kommt vorbei und unterstützt sie. Verbringt die Nacht solidarisch mit ihnen.Liked die Facebook-Page, guckt Euch den Livestream an, spread the word.

Die Ziele des Protests lauten:

  • Die Abschaffung der Residenzpflicht
  • Das Stoppen von Abschiebungen
  • Die Schließung der Flüchtlingslager
  • Die Schaffung besserer Lebensbedingungen in Würde und Menschlichkeit für Flüchtlinge in Deutschland

Die Erklärung der Aktivist_innen wurde heute veröffentlicht:

„Wir, die hungerstreikenden Asylsuchenden am Brandenburger Tor sind auf der Strasse, obwohl die Polizei uns rassistisch behandelt. Wir haben unseren Hungerstreik am 24.10.2012 begonnen um unsere vier Ziele durchzusetzten. Aber nachdem wir einen Nacht im Regen ohne Zelt, Schlafsack und Isomatte geschlafen haben, sind wir heute am zweiten Tage unseres Hungerstreiks in einer schlechten Situation. Die Regierung in Form der Polizei setzt uns unter enormen Druck und versucht es unmöglich zu machen auf der Strasse zu bleiben. Wir, die Hungerstreikenden Asylsuchenden in Berlin, geben bekannt:
Es hat nicht heute oder gestern angefangen, wir sind seit 7 Monaten auf der Strasse und kämpfen mit all unserer Kraft für unsere Rechte. Unser Widerstand auf der Strasse wird weitergehen egal was passiert. Heute, am 25.10.2012, werden wir die zweite Nacht auf der Strasse verbringen und wir rufen all jende die unseren Kampf für die Rechte der Asylsuchenden und Einwanderer unterstützten wollen dazu auf mit einem Schlafsack zum Brandenburger Tor zu kommen und die ganze Nacht mit uns solidarisch auf der Strasse zu verbringen Ein Bewegung auf der Strasse braucht Solidarität auf der Strasse.“

Der Refugee Protestmarch in Berlin (Facebook), hier geht`s zur Webseite.

Ich glaub ich hab nichts vergessen. In diesem Sinne dann noch: Happy Bayram und ein guter Eid-Start.

Getaggt mit ,

Ein Gedanke zu „„Always joining the Gang“-Style: Support your local Refugee Protestmarch

  1. Estela sagt:

    I absolutely love your blog and find many of your post’s to be what precisely I’m looking for. can you offer guest writers to write content to suit your needs? I wouldn’t mind publishing a post or elaborating on a few of the subjects you write concerning here. Again, awesome weblog!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: