Paul Mawhinney: Drei Millionen Vinyls, und keiner will sie

(c) Sean Dunne

(c) Sean Dunne

Paul Mawhinney hat die größte Plattensammlung der Welt. 1951 hat er angefangen zu sammeln, 60.000 Pressungen später verdonnerte seine Frau ihn dazu einen Plattenladen zu eröffnen.

Drei Millionen Platten hat er insgesamt zusammengetragen, und nun ist er seit Jahren krank und möchte die Kollektion, die in weiten Teilen viele Raritäten und museumsreife Stücke beinhalten dürfte, verkaufen. Und: keiner will sie. Wer von Euch 50 Millionen flüssig hat (das ist der Schätzwert), der sollte zuschlagen!

Der Kurzfilm, der schon vor ’ner Weile (2008) von Sean Dunne über und für Mawhinney gedreht wurde, ist selbstverständlich immer noch sehenswert. Seht selbst:

(via Alexander auf FB)

Getaggt mit ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: